R.I.P "Tante Emma"

Liebe Sandra oder „Tante Emma“,

 

auch wenn ich dich persönlich nie habe kennen lernen dürfen, so hat mich die Nachricht, dass du vor wenigen Tagen verstorben bist, gestern sehr getroffen!

So jung und viel zu früh...

Für mich wirst du immer als die in Erinnerung bleiben, die mit großem Mut, Herz und Verstand andere Frauen aufgerüttelt hast, für sich einzustehen und gegebenenfalls auch unbequeme Wege zu gehen – im ureigensten Interesse der Frauen – einfach weil es sich dann unter Umständen länger und gesünder leben lässt!

 

Dir habe ich zu verdanken, dass ich heute weiß, dass ich eine Mutantenbraut bin und meine entsprechenden Vorsorgen treffen konnte in der großen Hoffnung, dem Krebs unter Umständen einige Schritte voraus sein zu können!

Dir Danke zu sagen reicht dafür kaum aus...

 

Chapeau Sandra...

 

Deiner Familie und deinen Freunden gilt meine stille Anteilnahme und dir mein allergrößter Respekt...

Frollein Wunderfein

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Maga (Dienstag, 22 Oktober 2013 21:56)

    Liebe Sandra
    Ich habe dich unter Tante Emma kennengelernt .........dein Mut und Herz für uns andere betroffene war dir immer wichtig trotz das es dir selber nicht gut ging .................haben uns leider nie persönlich kennengelernt ......jetzt gehst du deinen weg ohne schmerzen und Blicks mit den anderen Mädels auf uns herunter ..............niemals geht Mann so ganz ...........deiner Familie und Freunde mein herzliches Beileid
    Lebewohl Sandra