Ommmm...

Bitte einmal Schutzengel
Bitte einmal Schutzengel

"Eigentlich" hätte Justin heute seinen nächsten Botulinumtoxin-Termin in  Frankfurt, anstehen gehabt.

Solch großen Termine müssen ja auf Grund der Abwesenheit durch das Internat von Zuhause, immer in die Ferienzeiten gelegt werden (1a Ferienbeschäftigung, kann ich euch sagen). Knapp kurz vor der Losfahrt in die Klinik, kam der Anruf: Haaaaalt - STOPP - endgültige Kostenzusage fehlt. Wir müssen den Termin verschieben auf morgen!

 

Antrag 2 an die KK wurde im März gestellt, weil Antrag Nummer 1 wohl als nicht ausreichend eingestuft wurde (das hängt alles mit seiner Volljährigkeit zusammen - was ein Shit, sage ich euch! Und das derzeit an so vielen Baustellen unseres Lebens  - sehr unschön und ein Ende noch lange nicht in Sicht...). Jetzt kam ein weiterer Anruf, dass der Sachbearbeiter, der weder bei mir am Telefon, noch bei der Ärztin sonderlich freundlich und entgegenkommend war und das Ganze irgendwie verschusselt hat (oder der Briefzusteller oder wer weiß auch immer), nicht so wirklich schnell ist, um zu einer fixen Entscheidungsfindung zu gelangen. Weil er den Antrag ja NIEEEEE erhalten hätte. Das mag sein - aber hier bei mir und in der Klinik, ist er ordentlich rausgegangen. Ich hätte halt doch nochmal nachtelefonieren sollen - hätt´ich mal, hab ich aber nicht. Sehr doof.

Jetzt fällt auch der morgige Termin aus. Wobei das mit morgen ein absoluter Knallertag geworden wäre, weil ich dann mit einem Dormicum zugedröhnten Kind im Anschluss in mein BZ gemusst hätte, weil ich nur für morgen einen Termin zur beidseitigen Mammo bei genau dem Oberdoc bekommen habe, der mir das MRT von letzter Woche und die Mammographien von morgen auswerten kann. Bei der Auswertung der Bilder meiner Brust, ist schon so mancher Doc gescheitert...deswegen nur zu dem Doc. Was ein Spagat, alles zusammen...

 

Justins Ersatztermin findet  jetzt Anfang August statt. Das ist gar nicht gut. Weil bis dahin sich die noch vorhandenen Botulinumdepots von seiner letzten Spritzung in seine Adduktoren und Muskelgruppen, sich ziemlich abgebaut haben werden. Das wird mit Schmerzen und einem schlechteren Gangbild für ihn einher gehen. Und Justin wird nicht umhin kommen, gezielt Krankengymnastik  in seinen Sommerferien machen zu müssen. Die werde ich mir auf Grund von Rahmenverträgen der Krankenkassen, ebenfalls neu aushandeln müssen...

 

Nix destotrotz: Es ist wie es ist!

Justin freut sich kurioserweise sehr darauf, mich morgen in die Klinik zu begleiten und mir mein eiskaltes aufgeregtes Händchen zu halten. "Mama Hand!" sagt er. Und wenn der Lieblingsauswertungsradiologendoc mir morgen nach Mammo, Sono und MRT-Auswertung dann sagt: Es ist alles gut!!!! Freut er sich dolle darauf, mit mir im Anschluß in mein mittlerweile rituelles Kultcafé nach meinen Terminen im Frankfurter BZ zu fahren und dort ein leckeres Belohnungstörtchen zu futtern.

 

Und zum Abschluß steht ein Zoobesuch an! Dem steht ja jetzt nix mehr im Weg...mit Dormicum wäre das nix geworden :) Also irgendwie alles doch richtig gelaufen...

 

Ich freu mich dolle sehr über eure Daumen für morgen! Wobei das MRT nach erster Auswertung schon gut aussah...aber, aber, aber!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Wird alles gut...

 

Schenk euch Herz

Euer Frollein Wunderfein

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0