Yvonne

Mein Name ist Yvonne und ich bin 40 Jahre alt!

 

Die Diagnose Brustkrebs ( pT2 (3cm) pN2a (6/22) L1 HER2-neu positiv +++ / ER90% / PR90% / ki-67 40%), erhielt ich im März 2015. Daraufhin folgten zwei Operationen. Ende April 2015, erhielt ich meine erste Chemotherapie.

 

Da es mir unter der Chemotherapie absolut nicht gut ging, sind wir zwecks Abklärung zu meinem Frauenarzt, der mich untersuchte und feststellte, dass ich fast in der 11. Schwangerschaftswoche war.

 

Trotz dessen, dass alle Ärzte auf Abtreibung drängten, habe ich mich für unser Baby entschieden!

 

Es folgten weitere 16 Chemotherapien, die letzte in der 32. Schwangerschaftswoche. In der 35. Schwangerschaftswoche, wurde meine Tochter Zoè-May, am 29. Oktober 2015, per Kaiserschnitt geboren.

 

Klein und zierlich, mit einer Größe von 1925 Gramm und 46 cm, aber völlig gesund. Nur 10 Tagen nach der Geburt, fingen die Bestrahlungen und 1 Jahr Antikörper (Herceptin) an. Darauf folgte noch eine Ovarektomie.

 

Zoè-May ist mittlerweile 2 Jahre alt und völlig normal entwickelt. Darüber habe ich ein Buch geschrieben, um anderen Mut zu mache!



Als mich dass Glück verriet

Krebskrank und schwanger. Ich riskierte mein Leben für das meines Babys!

 

"Sie sind schwanger" - für die meisten Frauen ist das eine wunderbare Nachricht. Doch für Yvonne ist es ein Albtraum. Denn nur zwei Monate zuvor haben die Ärzte bei ihr einen äußerst aggressiven Brustkrebs diagnostiziert. Und nun steht sie vor der schwierigsten Entscheidung, die man sich vorstellen kann. Soll sie das Baby behalten und die dringend nötige Behandlung unterbrechen, oder soll sie dem Appell der Ärzte folgen und das Kind abtreiben? Yvonne entscheidet sich für das kleine Wesen in ihr. Und so beginnt ein schmerzvoller Kampf um Leben und Tod...

 

Autorin Yvonne Remmert. Erschienen in BASTEI LÜBBE, unter der Rubric Erfahrungen. Erhältlich für 10,-€ in Buchhandlungen und Online...

Unter Mitarbeit von Andrea Micus


Kommentar schreiben

Kommentare: 0