StudienteilnehmerInnen mit einer metastasierten Krebserkrankung gesucht

Bild von pixabay
Bild von pixabay

Aktuell entwickelt das Team der Klinischen Psychologie und Psychotherapie an der Universität Ulm  ein psychologisches Online-Training für Menschen mit einer metastasierten Krebserkrankung.

 

Ziel eines solchen Online-Trainings ist es, Belastungen, die durch eine metastasierte Krebserkrankung entstehen, zu reduzieren und das Wohlbefinden der TeilnehmerInnen zu erhöhen.

 

Um das Online-Training möglichst angepasst an die Bedürfnisse von Betroffenen zu gestalten, ist das Entwicklerteam auf der Suche nach Personen mit einer metastasierten Krebserkrankung, die Interesse haben, das Programm im Rahmen der Studie zu testen und ihm von den persönlichen Eindrücken und Erfahrungen zu berichten. Es handelt sich dabei um einen einmaligen Termin von 60 bis 90 Minuten, in denen die Inhalte des Trainings getestet werden können und im Anschluss einige Fragen zu beantworten. Dabei bleiben eure Daten und Angaben natürlich streng vertraulich.


Worum gehts?

 

Interviewstudie zur Testung der Nutzerfreundlichkeit des neu entwickelten Online-Trainings "iCALM". Die TeilnehmerInnen können die Inhalte des Trainings testen (sich durchklicken und ausprobieren) und erzählen danach in einem Interview von ihren Erfahrungen mit dem Training. Die Daten werden dabei selbstverständlich anonymisiert und vertraulich behandelt.


Wann?

 

Da es sich um ein Einzelinterview handelt, wird ein persönlicher Termin vereinbart. Dauer ca. 60 bis 90 Minuten. Aktuell sind Termine bis Dezember 2019 geplant.


Wo?

 

Wenn ihr in der Nähe von Ulm oder München lebt, kann ein persönliches Treffen vereinbart werden. Alternativ findet der Termin via Online-Telefonie statt. Im Anhang findet ihr einen Flyer, der alle wichtigen Informationen zur Studie inkl. der Studienadresse enthält.

Bei Interesse meldet ihr euch unter der Mailadresse iCALM@uni-ulm.de des Studienteams (diese ist auch auf dem beigefügten Flyer zu finden) und werdet von diesem dann alles weitere erfahren.



Kommentar schreiben

Kommentare: 0