Gib acht auf dich

Mag sein, dass ich heute der einzige Kerl unter euch wundervollen Frauen bin, der auf Brustkrebs aufmerksam macht. Aber wisst ihr was? Brustkrebs geht auch mich etwas an. Denn meine Mama hatte Brustkrebs, noch dazu mit der Genmutation BRCA2.

 

Habt ihr schon gewusst? Männer mit einer Mutation in einem der Gene BRCA1 oder BRCA2 haben gegenüber der Allgemeinbevölkerung ein erhöhtes Risiko für Prostatakarzinome und sollten ab dem 40. LJ über die Möglichkeiten des Prostatakarzinom-Screenings informiert werden. Männer mit einer BRCA2-Mutation haben zudem gegenüber der Allgemeinbevölkerung ein deutlich erhöhtes Risiko, an #Brustkrebs zu erkranken. Und selbst ohne das Gen, erkranken in Deutschland cir. 700 Männer pro Jahr an Brustkrebs, wenn auch meist in einem hohen Alter.

 

Ich hab meine Mama ganz dolle lieb und ich bin froh, dass es ihr heute wieder gut geht und wir zusammen viele schöne Erlebnisse haben.

 

Meine Mama passt auf mich auf und ich auf meine Mama. Und euch möchte ich mitgeben: GIB ACHT AUF DICH!!!

 


Heute ist der 14. Mai und das Unfassbare ist eingetreten. Ich - habe - BRUSTKREBS! Alles Hoffen und Bangen der vergangenen Wochen dahin. Mein Sein fühlt sich an, als wenn es zerbricht - Geist und Körper voneinander getrennt. Ich bin im freien Fall! Und nichts, das mich aufzufangen vermag. Nur Fassungslosigkeit in mir. Ohnmacht!

 

So fühlte ich mich nach meiner Brustkrebsdiagnose vor 9 Jahren. Gerade mal 41 Jahre jung. Alleinerziehende Mom meines schwermehrfachbehinderten Sohnes. Ich zog das volle Programm mit Chemotherapien, Operationen, Bestrahlungen und einer jahrelangen Antihormontherapie durch.

 

2012 erhielt ich die Diagnose BRCA2. Ein erneuter Schock! Die neue Diagnose bedeutet, dass Thema Krebs wird mich auf Lebenszeit begleiten. Abgesehen von Spätfolgen, geht es mir heute soweit gut. Meine Erfahrungen und Wissen über die Diagnose #Brustkrebs, gebe ich auf meinem Blog weiter und setze mich für eine Sensibilisierung der Erkrankung ein.

 

Ich mache Mut, wo es Mut braucht. Und ja, wir Frauen (auch Männer!!!) können JUNG an Krebs erkranken.

 

WIR betroffenen Frauen wollen mit der Aktion GIB ACHT AUF DICH zur Früherkennung sensibilisieren. DU hast es in der Hand. Checke einmal im Monat deine Brüste und sollten dir Unregelmäßigkeiten auffallen: Vereinbare einen Termin bei deinem Arzt. Die meisten Auffälligkeiten sind zum Glück gutartig.



Kommentar schreiben

Kommentare: 0