Die Turbanwerkstatt

Alles begann im Frühjahr 2019, als mir mein Mann eine Glatze rasierte. Obwohl ich mich auch ohne Haare schön fand, brauchte es zu manchen Anlässen eine schicke Kopfbedeckung.

 

Da mir bei Mode faire und transparente Produktionsbedingungen, Qualität, Außergewöhnlichkeit und Style sehr wichtig sind, stieß ich bei der Suche nach einer hübschen Kopfbedeckung an meine Grenzen. Irgendwann machte ich aus meiner Not eine Tugend und fing an, meine Kopfbedeckungen selbst zu entwerfen und zu schneidern. Als gelernte Dekorateurin war ich schon immer sehr kreativ unterwegs und Nähen war seit jeher meine große Leidenschaft…

 

Und so hing ich meinen Job als studierte Sozialpädagogin an den Nagel und tauschte diesen gegen den Platz an der Nähmaschine ein. Die Idee der Turbanwerkstatt war geboren. Nachdem ich die bürokratischen Herausforderungen der Selbstständigkeit hinter mir gelassen hatte, eröffnete ich im Herbst vergangenen Jahres meinen Onlineshop auf der Plattform Etsy.

In meinem kleinen Atelier in Offenbach am Main werden die Turbane entworfen, genäht und fotografiert, bis sie anschließend mit ausführlicher Beschreibung in den Onlineshop gelangen.

 

Die schönen Stoffe werden mit größter Sorgfalt verarbeitet, jeder der Turbane ist ein handgefertigtes Accessoire mit hohem Qualitätsanspruch. Wenn ein entworfenes Modell den Test besteht, wird es ins Sortiment aufgenommen. Es werden ausschließlich Unikate und Kleinserien produziert. Die Produktpalette der Turbanwerkstatt reicht von Mützen über Haarbänder bis hin zu Wickeltüchern mit herausnehmbarem Draht. Das Sortiment ist ständig im Wechsel, es kommen fortlaufend neue Sachen hinzu. Es werden ausschließlich öko-tex-zertifizierte Stoffe verwendet. Dabei wird darauf geachtet, dass diese angenehm zu tragen sind und die feine Kopfhaut nicht strapaziert wird. Oftmals wird der Turban den ganzen Tag getragen, da ist es wichtig, dass dieser so angenehm wie möglich auf dem Kopf sitzt und nicht verrutscht.

 

Gerade Frauen, die aufgrund von Krankheit ihre Haare verlieren, wünschen sich häufig ein Accessoire, das nicht nur als bloße Kopfbedeckung des kahlen Kopfes dient, sondern auch hübsch aussieht und ihrer Persönlichkeit Ausdruck verleiht. Insofern stellt das Tragen eines schönen Turbans auch einen Aspekt von „Self-care“ dar. Es besteht die Möglichkeit, sich neu zu entdecken, sich zu erfinden und auszuprobieren. Es geht darum, sich ein stückweit auch um sich selbst zu kümmern und sich wohl in seiner Haut zu fühlen, ja, auch um sich schön zu fühlen. Sich „schön“ fühlen, ist für viele Frauen ein großes Thema in der Krebstherapie.

 

Inspiriert von diesem Gedanken wurde ich durch die Begegnung mit der Schwester einer an Brustkrebs erkrankten jungen Frau. Sie schilderte mir, dass sie ihrer Schwester etwas Gutes tun und ihr einen individuellen und modischen Turban schenken wollte. Sie beklagte, es gäbe viel zu wenige „schöne“ Chemomützen. Sie sprach mich darauf an, ob die Turbanwerkstatt nicht auch geschlossene Turbane anbieten könnte, die den gesamten Kopf bedecken (zu diesem Zeitpunkt hatte ich lediglich Turban-Stirnbänder und Tücher im Produktkatalog). Das fand ich einen wunderschönen Gedanken, der mich motivierte und zugleich auch sehr rührte. So wurden die Turbanmützen (die nicht nur bei Chemo-Patientinnen sehr gefragt sind) in das Sortiment aufgenommen.

 

Doch aus welcher Intention auch immer: Die Turbanwerkstatt richtet sich an alle Frauen. Sei es aufgrund von Haarverlust, religiösen Gründen oder einfach um ein modisches Statement zu setzen. Turbane unterstreichen die Schönheit und Persönlichkeit einer jeden Frau und sind Ausdruck femininer Individualität und Diversität zugleich. Habt Mut euch neu zu entdecken, auszuprobieren und eurer Schönheit Ausdruck zu verleihen!


Die volle Produktpalette der Turbanwerkstatt findet ihr im Onlineshop von Etsy.

 

Die Turbanwerkstatt findet ihr auf Instagram gleichnamig.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0