Online-Schulungen für selbstbestimmte PatientInnen

“Es ist Krebs.“ Drei Worte, die alles verändern. Plötzlich sind sie da - diese Angst, ein Gefühl der Ohnmacht und so viele Fragen.

 

Meine Mutter hatte Brustkrebs. Und ich kann mich noch an den Moment erinnern als sie mir mitteilte, dass sie einen Knoten in der Brust hat, der operiert werden muss. In den darauffolgenden Jahren hatte ich Gelegenheit meine Mutter und ihre Erkrankung zu begleiten. Damals ahnte ich nicht, dass diese persönliche Tragödie auch etwas Gutes, etwas Großes hervorbringen würde.

 

Meine Mutter hatte eine empathische Onkologin, die ihr neben der Therapie auch viele Tipps für den Alltag mit Krebs gab. Manchen Rat bekam sie auch vom Psychotherapeuten, von der Ernährungsberaterin oder von anderen Patientinnen. All diese Empfehlungen waren für die Lebensqualität meiner Mutter so wichtig.

 

Diese Erfahrung hat mich geprägt und den Wunsch geweckt, solches Experten-Wissen für PatientInnen verfügbar zu machen. Es entstand die Idee zu selpers.com. Gespräche mit Betroffenen, mit Angehörigen, mit ExpertInnen haben uns geholfen, die Idee weiter zu entwickeln. Leitend dabei war ein Gedanke: chronisch kranke Menschen und ihre Angehörigen zu unterstützen besser mit der Erkrankung zu leben – und das tun wir mittlerweile seit 5 Jahren.

 

DACH-Initiative für Brustkrebs-PatientInnen

 

Dieses Jahr haben wir einen Schwerpunkt unserer Arbeit auf Brustkrebs gelegt.

 

Mit der Diagnose Brustkrebs tauchen viele Fragen auf. Medizinische zur Diagnose, Behandlung und möglichen Nebenwirkungen und viele ganz persönliche. Wie geht es jetzt weiter? Wieviel Zeit bleibt? Wie darüber reden? Der Alltag ändert sich abrupt. Der eigene Körper erscheint auf einmal fremd. Wie kann man dem Partner oder der Partnerin veränderte sexuelle Bedürfnisse und Grenzen vermitteln? Wie umgehen mit aufdringlichen Blicken und unangebrachten Kommentaren? Für manche Fragen ist kein Platz im Arztgespräch.

 

Für uns ist es deshalb wichtig auch „Tabuthemen“ aufzugreifen und einen sicheren Rahmen zu schaffen, in dem sich Brustkrebs-Patientinnen informieren können. Die Inhalte können anonym und kostenlos jederzeit genutzt werden. Alle Informationen werden mit ExpertInnen entwickelt, sind geprüft und auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft.

 

Insgesamt bieten die Brustkrebs-Schulungen mittlerweile über 1000 Expertenantworten auf Fragen von PatientInnen. Dazu kommen noch viele weitere zu allgemeinen Krebsthemen, die auch für BrustkrebspatientInnen relevant sind. Informierte und selbstbestimmte Patientinnen können ihre Bedürfnisse besser kommunizieren und eine aktive Rolle im Rahmen der Therapie übernehmen.

 

Besonders freut es mich, wenn persönliche Erfahrungen in die Schulungen einfließen. Nicole hat mit uns bereits zwei Schulungen entwickelt, die ich hier besonders hervorheben möchte. Eine zum Thema „Mutter sein mit Krebs“, in der sie ihre Erfahrungen mit uns teilt und alltagsbezogene Tipps und Hilfestellungen gibt und eine zweite zum Thema „Tagebuch schreiben zur Unterstützung bei Krebs“. Danke Nicole für deine wichtige und wertvolle Aufklärungsarbeit!

 

Es ist schön, dass selpers.com von so vielen engagierten Menschen getragen wird und ich würde mich freuen, wenn auch Sie hilfreiche Informationen bei uns finden: selpers.com/brustkrebs.

 

Viel Kraft auf Ihrem Weg und von Herzen alles Gute,

 

Iris Herscovici


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

www.prinzessin-uffm-bersch.de Blog Feed

Online-Schulungen für selbstbestimmte PatientInnen (Do, 25 Nov 2021)
>> mehr lesen

Smile. Mundhygiene während einer Krebsbehandlung (Thu, 18 Nov 2021)
>> mehr lesen

Sei Teil unserer Welt auf unseren Social Media Kanälen: