Vorurteile bei Autismus - Das sagen Betroffene und Angehörige

Bild selpers
Bild selpers

Wir Menschen kategorieren sehr gerne. Das hilft uns dabei, unsere Welt zu verstehen, gezielter agieren und Informationen besser verarbeiten zu können. Der Nachteil dabei ist, dass wir viele Basisinformationen ungefiltert in Schubladen ablegen, ohne ihre Vielfältigkeit zu beachten.

 

Wenn wir beispielsweise von einem Menschen mit Autismus hören, dann denken viele als erstes an Dustin Hoffman, der in dem Film “Rain Man” den erwachsenen Autisten Raymond äußerst sensibel darstellte. Seitdem ist das Bild, welches viele vor Augen haben wenn sie von Autismus hören, dass eines Menschen mit einem Savant-Syndrom, der vielleicht seltensten Form einer Autismus Spektrum Störung, die dabei doch die unterschiedlichsten Ausprägungen aufzeigen kann, wie ihn Dustin Hoffman verkörperte.

 

Alle Autisten sind gleich? Nein, dass sind sie nicht.

Denn kennst du einen Autisten, dann kennst du auch nur EINEN von ihnen. Und nicht alle anderen...

 

Mein Sohn, so individuell perfekt unperfekt wie wir alle, wurde mit einer schweren Mehrfachbehinderung geboren. Mit den unterschiedlichsten Ausprägungen in seinen körperlichen und mentalen Entwicklungen. Und dabei so viel mehr, als der Mensch mit Behinderung, als der er meist wahrgenommen wird. Denn mein Sohn ist äußerst charmant. Liebevoll. Achtsam. Klar. Musikalisch. Herzlich. Skuril. Lustig. Humorvoll. Sensibel. Ehrlich. Vetraut und doch auch fremd.

 

Als seine Mom war es mir unendlich wichtig, mein Kind als den Menschen, der er ist, bedingungslos anzunehmen und ihn bestmöglichst zu fördern. Jeder Fortschritt, öffnete uns neue Türen und Möglichkeiten. Das waren und sind große Herausforderungen im Alltag. In unserem Alltag geht es um Chancen und individuelle Unterstützung und dem Wunsch an unsere Gesellschaft, Menschen mit autistischer Störung in unsere Gemeinschaft zu integrieren anstatt sie zu belächeln oder schlimmstenfalls auszugrenzen, wie es noch viel zu oft geschieht, beispielsweise auf dem Arbeitsmarkt.


Der Text ist auf eine Anfrage von selpers entstanden, die von Betroffenen und Eltern für ihren Blog wissen wollten:

 

Vorurteile bei Autismus - Das sagen Betroffene und Angehörige


Kommentar schreiben

Kommentare: 0



Sei Teil unserer Welt auf unseren Social Media Kanälen: