SummerSummit2024 und díe Bedeutung der Patientenperspektiven

Vorfreude

 

Seit vergangener Woche weiß mein Sohn Bescheid, dass wir kommende Woche Richtung Basel zum #summersummit24 unterwegs sein werden. Seine Vorfreude ist riesig und bis wir am Donnerstag dort angekommen sein werden, wird die Reise vorab detailiert mehrfach besprochen sein, so in der Art, wie ich sie unten aufgeführt habe. Auf was er sich am meisten freut? Schwer zu sagen, weil so vieles sein Herz tanzen lässt...

Mama?
Ja?
Ich hupf. Basel. ..
Du möchtest dich hübsch machen für Basel?
Jaaa...
OK!

Mama, ich Hemd!
Gut. Dann packen wir ein Hemd für dich in den Koffer. Das solltest du dann aber auch anziehen.
Mama, jaaa! DON!
Du möchtest das Hemd für Don anziehen? Don wird aber nicht dort sein. Er muss arbeiten und wird mit seinem Polizeimotorrad in Köln unterwegs sein. Es wird doch Fußball gespielt...

Mein Sohn überlegt kurz.

Feuninnen (=Freundinnen)?
Die werden dort sein.
Daasen (=Carsten)?
Wird auch dort sein.
Dut.
Ich umam (=Umarmung)!
Aber die Leute vorher fragen, ob das für sie OK ist!
Mama, jaaa...

Ich Applaus!
Ja, für den Applaus wirst du sorgen und wir klatschen dann alle mit dir...

Mama! Ich dut (=gut)?
Ja, mein Herz! Das bist du. Von innen und von außen bist du ein rundum herzensguter Mensch!


Patient:in im Fokus

 

An diesem Wochenende hatte ich am 14. und 15. Juni zum dritten Mal mit meinem Sohn die Möglichkeit, am #summersummit2024 teilnehmen zu dürfen, einem inspirierenden Event, ausgerichtet von Roche Deutschland.

 

Auf uns Teilnehmende wartete ein umfassendes Programm. Um nur einige Higlights hervorzuheben:

 

  • Q&A - mit Dr. Daniel Steiner, dem neuen Vorstand von Roche Deutschland
  • Ein Arzneimittel geht seinen Weg. Einblicke in die Phasen von der Idee bis zur Markteinführung
  • Wie kann Deutschland wieder der führende Standort für klinische Studien werden
  • EU-HTA (Health Technology Assessment) mit der Zielsetzung, den Zugang zu innovativen Gesundheitslösungen zu optimieren auf europäischer Ebene und zudem die Kosteneffizienz und Wirksamkeit zu verbessern und den Zugang für alle zu ermöglichen
  • Die Wahrheit hinter den Märchen: Warum es gemeinsame Mythen zu klinischen Studien zu entzaubern gilt
  • Digitale Transformation in der Medizin & die Rolle von KI
  • Shared Decision Making und welche Rolle Patientinnen und Patienten dabei einnehmen können
  • Impulsvorträge von Dr. Jens Ullrich Rüffer, Doc Esser, Prof. Dr. Sylvia Thun & vielen mehr.
  • Patientenstimmen: Lernene aus persönlichen Erfahrungen
  • Die Veranstaltung bot zudem immer wieder die Möglichkeit, sich untereinander kennenzulernen, miteinander ins Gespräch zu finden, Ideen auszutauschen und der Möglichkeit an Workshops teilzunehmen.
  • Erneut moderiert von der phantastischen Inga Bergen und ihren beiden Co-Moderatoren Carsten Witte und B. Susanna Zsoter, die verstärkt die Seite von Patienten und Patientinnen vertreten und verdeutlicht haben.

Heimfahrt.

 

Keine Fragen. Kein Nachfragen von Seiten meines Sohnes.

 

Keine Abenteuer gedanklich im Voraus erleben, wie auf der Hinfahrt. Kein Reflektieren von Erlebtem. Entspannt in sich ruhend.

 

Warme Hände. Ruhige Atmung.

 

Nur schauen. Auf Geräusche achten. Ganz bei sich sein. Die Landschaft huscht in changierenden Grüntönen am Fenster vorbei.

 

Hinter uns liegen spannende Tage. Viele Begegnungen. Impulse. Umarmungen. Sich erkennen. Aneinander freuen. Tränen. Lachen. Austausch. Statements. Gespräche. Mal kurz. Mal lang. Zu kurz. Innehalten. Ein Rütteln und aufmerken.

 

Mit unseren Lebensgeschichten und Engagement klickern wir wie Murmeln aneinander, festgehalten in Bildern und Notizen. Zu wenig Zeit für alle und doch so wertvoll und bereichernd.

 

Wir Teilnehmenden wollen alle etwas erreichen. Verbesserungen. Für uns. Für unsere Herzmenschen. Für andere. Für all diejenigen, die Diagnosen erlebt haben, die unser bisheriges Leben in seinen Grundfesten erschütterten. Für viele von uns in Wiederholungen. Gesellschaftspolitisch stehen wir vor immensen Herausforderungen. Wir brauchen Lösungen. Dafür sind wir da. Setzen Impulse. Fordern. Lösungsansätze. Unser Gesundheitssystem neu denken. Für einen Mehrwert für uns alle.

 

Danke für den wertvollen Austausch auf dem #summersummit2024, für die Möglichkeit der Teilnahme ganz nach dem Motto: Nicht über uns ohne uns,  für den Support, für die gesamte Organisation von Sarah Kuld und ihrem großartigen Team! DANKE!!!

Du bist interessiert dich mit uns zu Vernetzen?! Du findest uns:

                    

LinkedIn

Facebook 

INSTAGRAM