Digitaler Beipackzettel GI 4.0

Mit der sogenannten Gebrauchsinformation 4.0kurz GI 4.0 – sind Patient:innen nicht mehr allein auf die Gebrauchsinformation (auch als Beipackzettel bekannt) in Papierform angewiesen. Gebrauchsinformationen verschreibungspflichtiger Arzneimittel können über den Service GI 4.0  einfach und stets aktuell, beispielsweise mit dem Smartphone per App, abgerufen werden. Dennoch sind die Hersteller weiterhin dazu verpflichtet, den Beipackzettel im Papierformat auf Grund gesetzlicher Vorgaben, zur Verfügung zu stellen.

 

Gut zu wissen

 

Blinde und sehbehinderte Personen haben über die  zentrale Hotline 0800/2255530 die Möglichkeit, sich telefonisch bei Fragen zu Gebrauchsinformationen von Arzneimitteln informieren zu können. Zudem stehen ihnen Dokumente in Großdruck und ein navigierbares Hörbuch zur Verfügung. Abzurufen sind diese unter: Patienteninfoservice.de

 

Doch warum ist es wichtig, die Informationen zu einem Beipackzettel zur Hand zu haben?

 

Informationen über ein Arzneimittel sollen dafür sorgen, dass es bestimmungsgemäß angewendet wird. Sie dienen in erster Linie der Gewährleistung der Arzneimittelsicherheit. Der Informationsbedarf von Ärzten, Apothekern und Patienten, unterscheidet sich voneinander. Von daher sieht das Arzneimittelgesetz unterschiedliche Informationsangebote vor. Die Texte der Beipackzettel umfassen die Kennzeichnung, beschreiben die Packungsbeilage, sowie die Fachinformation und wendet sich an Ärzte, medizinisches Fachpersonal UND Patienten. Dies gilt auch für Infusionslösungen beiChemotherapien beispielsweise. Selbstverständlich ersetzt ein Beipackzettel kein ausführliches und aufklärendes Informationsgespräch zwischen Arzt und Patient.

 

Der Beipackzettel sagt aus:

  • Wer das Medikament nehmen darf, wann und wie oft
  • Wirkungsweise des entsprechenden Medikaments

  • Welche Wechselwirkungen kann es unter Produkt XY geben
  • Wie ist entsprechendes Produkt XY aufzubewahren

  • Monitoring der korrekten Medikamenteneinnahme

  • Umgang mit unerwünschten Nebenwirkungen oder Produktbeschwerden

Weitere Informationen zu diesem Thema, findet ihr auch in dem Artikel: medical information.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0



Sei Teil unserer Welt auf unseren Social Media Kanälen: